Die Musik-App djay macht das iPhone oder den iPod touch zu einem mobilen DJ-Mischpult. Dabei greift die App direkt auf die eigene Musiksammlung und Wiedergabelisten zurück. Zwei Songs können gleichzeitig auf den Turntables bearbeitet und gemixt werden. So kreiert man seine eigene Musikmixe, performt sie live oder nimmt sie auf. Oder man spielt entspannt die Party-Wiedergabeliste mir perfekten Übergängen automatisch ab.

Fazit: Eine der besten Apps für Hobby-DJs !

The app was not found in the store. :-( #wpappbox

Wer nicht das große Glück hat, an einem der Konzerte in London, die fast täglich im September stattfinden, live teilzunehmen, kann trotzdem per App mit dabei sein. Dank Live-Streaming verfolgt man die Konzerte live auf dem iPad, iPhone oder iPod touch, die meisten sind in der Regel auch noch einige Tage nach dem Event abrufbar. Die App setzt mindestens iOS 5.0 voraus und unterstützt AirPlay.
Fazit:Ein ganzer Monat voller Musik mit vielen Highlights!

Download @
App Store
Developer: iTunes
Price: Free

Um sich mal ein bisschen wie ein Musiker zu fühlen, muss man sich nur die kostenlose App Songify herunterladen. Dann wird der gewünschte Text aufgenommen und Songify unterlegt diesen innerhalb von wenigen Sekunden mit einem vorher ausgewählten Sound. Das Ergebnis hört sich überraschend gut an und natürlich auch sehr witzig. Egal welchen Quatsch man vorher aufgenommen hat, unterlegt mit ein paar Beats und ein wenig verzehrt, kommt dabei (fast) ein richtiger Song heraus. Die App ist dazu noch kinderleicht zu bedienen. In der Gratis-Version stehen zunächst nur drei verschiedene Beats zur Verfügung, weitere können per In-App-Kauf hinzugefügt werden. Allerdings sind aktuelle Songs von bekannten Künstlern verhältnismäßig teuer (1,59 ), die unterschiedlichen Packs mit mehreren Beats kosten dagegen nur 0,79 .

Fazit: Tolle Spaß-App!

Download @
App Store
Developer: Smule
Price: 2,69 €